Arbeiten...

arbeiten?

... das tun alle,

einer draußen, der andere in einer Halle,

das ist ein Unterschied von Fall zu Falle.

Der Führer schwitzt in seinem Kran,

weiß abends was er Tags getan.

Der Arbeiter für wenig Lohn,

der weiß das alles morgens schon

und der Chef in der Etage,

macht es nur für seine Mage.

Der Künstler schafft, auf seine Weise,

so mancher denkt, er hät'ne Meise.

Doch auch der Vogel in der Morgenfrühe,

der fängt das Würmchen nur mit mühe

und der Habicht auf dem Stalle,

schleppt das Huhn mit seiner Kralle.

also arbeiten?

... das tun alle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEICHNUNG

Das Zeichnen ist für mich wie eine Spielwiese, auf der sich dinge offenbaren, die mir sonst nur im Traum einfallen würden.

 

 

 

 

 

 

SKULPTUR

Die Oberfläche ist ja oft schon interessant, aber spannend wird es, freizulegen was in der Tiefe verborgen ist.

 

ILLUSTRATION

Das Wesentliche erfassen und das Unwesentliche auslassen.

Das ist es im Wesentlichen auch schon gewesen.

 

 

 

 

FOTOGRAFIE

Nicht nur was ich fotografiere, wo ich es fotografiere, wie ich es fotografiere, sondern auch womit ich fotografiere, ist wichtig für meine Fotografiererei.

 

 

 

MALEREI

Malen ist zwar nur ein Teil  der Kunst, doch ohne, wäre Sie verloren